Powered by Blogger.

Risotto mit Erbsen und Schinken [Essen für Kleinkinder]

Hattet ihr ein schönes Osterfest? Ich bin ja ehrlich gesagt fast froh, dass die Feiertage vorbei sind. Unsere Tochter hat sich nämlich ganz offensichtlich nur mit Eltern und Familie zuhause gelangweilt, war ziemlich unleidlich und hat sich sehr gefreut, dass sie heute wieder zu ihren Altersgenossen in die KiTa durfte! Tja, so ist das... Passend dazu habe ich heute ein weiteres Rezept aus der Rubrik "Kochen für Kleinkinder" für euch! Das "Risotto" mit Erbsen und Schinken ist durch die Verwendung von Milchreis statt Risottoreis schnell gar, muss nicht ständig gerührt werden und wird durch frisch geriebenen Parmesan und etwas Butter schön schlotzig, so dass auch kleine Kinder das Essen schon recht gut selbst löffeln können. Ein Dauerbrenner-Gericht, das es bei uns recht häufig gibt und meiner Tochter sehr gut schmeckt!

Risotto mit Erbsen und Schinken - Essen für Kleinkinder


Rezept: Risotto mit Erbsen und Schinken 
(für 1 Kinderportion)

Zutaten:
1 Schalotte
ca. 500ml Gemüsebrühe
2 EL Butter
50g Milchreis
50g Erbsen (TK)
1 Scheibe gekochter Schinken
Salz
2 EL frisch geriebener Parmesan

Zubereitung:
Schalotte schälen und fein würfeln. Gemüsebrühe in einem kleinen Topf erhitzen.

1 EL Butter in einem größeren Topf erhitzen. Schalottenwürfel darin glasig andünsten. Milchreis zugeben und ebenfalls glasig anschwitzen. Reis mit etwas heißer Gemüsebrühe ablöschen und rühren, bis die Gemüsebrühe fast verkocht ist. Dann ca. 200ml Gemüsebrühe zugießen, Hitze reduzieren und den Reis bei geschlossenem Deckel und mittlerer Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen. Dann die gefrorenen Erbsen zugeben, nochmals etwas Gemüsebrühe nachfüllen. Risotto mit Erbsen weitere 5 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen, bis die Erbsen gar sind.

In der Zwischenzeit den Schinken in kleine Stücke schneiden.

Wenn der Reis und die Erbsen gar sind, den restlichen EL Butter klein schneiden und unterrühren. Geriebenen Parmesan und Schinkenstücke ebenfalls unterrühren. Erbsenrisotto mit wenig Salz würzen, etwas abkühlen lassen und servieren.

Kommentare

  1. Zwar bin ich schon groß, aber ich hätte dennoch nichts gegen eine Portion von deinem leckeren Risotto einzuwenden. Sieht klasse aus und liest sich köstlich. Ein tolles Rezept!

    Viele Grüße
    Jasmin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jasmin,

      vielen Dank für Deinen netten Kommentar! Ich esse bei diesem Risotto auch gerne mit :)

      Viele Grüße und schöner Tag noch
      Juliane

      Löschen
  2. Mein Großer ist in Italien mit Risotto allo zafferano aufgewachsen (im Nido gab es täglich ein 3-Gänge Menü!) und jetzt ist Risotto sein absolutes Lieblingsgericht. Dieses hier wird ihm bestimmt auch sehr schmecken, hauptsache es ist viel Parmegiano drin!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als Kind in Italien aufzuwachsen, ist wahrlich nicht das Schlechteste, so mit 3-Gänge-Menüs, Safran-Risotto und leckerer Pasta... Hätte mir auch gefallen!

      Viele Grüße und schöner Tag noch
      Juliane

      Löschen

Printfriendly