Printfriendly

Powered by Blogger.

Spargel mit Dill-Ei-Speck-Sauce und neuen Kartoffeln

Ich liebe Spargel! Im Frühling wohne ich besonders gerne in Baden, denn ich wohne hier mitten in einem Spargel- und Erdbeer-Anbaugebiet. Damit habe ich die Qual der Wahl, bei welchem Spargelbauern im Hofladen ich den nur wenige Kilometer von meiner Wohnung entfernt angebauten Spargel kaufen möchte. Das genieße ich sehr und koste die Spargel-Saison Jahr für Jahr ausgiebig aus. Und das habe ich auch dieses Jahr vor! Letzte Woche habe ich ein neues Spargelrezept aus der Zeitschrift "LandGenuss" ausprobiert, das ich (erneut) über Readly entdeckt habe. Der Spargel wird hier ebenso simpel wie genial mit einer Dill-Ei-Speck-Sauce und neuen Kartoffeln serviert. Das ganze ist ratzfatz zubereitet und die Kombination von Dill, gebratenem Speck, gekochtem Ei und Butter für das Spargel-Topping hört sich vielleicht erst mal ungewöhnlich an, schmeckt aber umwerfend. Absolute Nachkochempfehlung!

Spargel mit Dill-Ei-Speck-Sauce und neuen Kartoffeln


Rezept: Spargel mit Dill-Ei-Speck-Sauce und neuen Kartoffeln
(für 2 Portionen)

Zutaten:
500g kleine neue Kartoffeln
1kg weißer Spargel
2 Eier
Salz, Pfeffer
Zucker
50g Speckwürfel
75g Butter
5-6 Stängel frischer Dill

Zubereitung:
Kartoffeln gründlich waschen und ungeschält in wenig Salzwasser in 15-20 Minuten (je nach Größe der Kartoffeln) gar kochen.

Gleichzeitig die Eier 10 Minuten in kochendem Wasser fest kochen. Eier herausnehmen, abschrecken und schälen.

Spargel waschen, schälen und die holzigen Enden abschneiden. In einem ausreichend großen Topf wenig Wasser aufkochen, salzen und eine Prise Zucker zugeben. Die Spargelstangen darin in ca. 8-10 Minuten (je nach Dicke) garen. Ich mag es, wenn der Spargel noch etwas Biss hat.

Speckwürfel in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rundherum goldbraun und knusprig braten. Speckwürfel herausnehmen. Butter in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze schmelzen und etwas bräunen lassen.

Dill waschen, trocken schütteln und die Blätter von den Stängeln zupfen. Dill fein hacken. Die gepellten Eier fein würfeln.

Die Pfanne mit der Butter vom Herd nehmen, mit Salz und Pfeffer würzen. Speckwürfel, Eier und Dill zur Butter in die Pfanne geben und vorsichtig vermischen.

Kartoffeln abgießen. Spargel aus dem Sud nehmen. Spargel und Kartoffeln portionsweise auf Tellern anrichten. Dill-Ei-Speck-Sauce über den Spargel geben, sofort servieren.

Spargel mit Dill-Ei-Speck-Sauce und neuen Kartoffeln Nahaufnahme

Kommentare

  1. Das MUSS ich ausprobieren. Danke für's Vorkosten!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gern - ich hoffe, der Spargel mit Dill-Ei-Speck-Sauce trifft auch Deinen Geschmack :)

      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. ....tolles Rezept........leider funktioniert PRINT nicht..........

    Liebe Grüsse Traudel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Traudel, ich habe es gerade ausprobiert, bei mir geht es! Allerdings nur, wenn ich mit der Maus etwas unterhalb vom Print-Button klicke, nicht direkt auf dem Print-Button. Kannst Du das bitte mal probieren? Tut mir leid, dass es nicht richtig funktioniert, ich weiß leider auch nicht, warum der Button selbst als nicht klickbar erscheint.

      Viele Grüße und schöner Tag noch
      Juliane

      Löschen
  3. Das ist ja eine tolle Idee mit Spargel. Nicht so der Klassiker, sonder mal was anderes. Das werde ich am Wochenende mal nachkochen. Vielen Dank für das tolle Rezept.
    LG Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich sehr, dass Dir das Rezept auch gefällt! Mich hat es auch gleich angesprochen und war ganz nach meinem Geschmack.

      Viele Grüße und schöner Tag noch
      Juliane

      Löschen
  4. ........danke für deine Antwort. Jetzt klicke ich auch richtig und das Rezept läuft schon aus dem Drucker, danke dafür.

    Liebe Grüsse Traudel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klasse, freut mich, dass es bei Dir geklappt hat! Dann gutes Gelingen und guten Appetit, wenn Du das Rezept nachkochst.

      Viele Grüße und schöner Tag noch
      Juliane

      Löschen
  5. Super, da ist es! Danke fürs Einstellen. Wird bald ausprobiert.
    Gruß, Claudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gern geschehen :) Gutes Gelingen und guten Appetit, wenn Du es nachkochst.

      Viele Grüße und schöner Tag noch
      Juliane

      Löschen