Printfriendly

Powered by Blogger.

Zuckerschoten-Romana-Salat mit Laugen-Croutons und Parmesan

Ihr wisst ja: Kohlenhydrate machen (mich) glücklich. Aber manchmal mag ich dann doch keine Pasta, sondern habe richtig Lust auf einen knackigen, frischen Salat, der gleichzeitig auch sättigt. Der Zuckerschoten-Romana-Salat mit Laugen-Croutons und Parmesan fällt in diese leckere Salat-Kategorie. Das Rezept habe ich auf der Webseite von Living at Home gefunden und kann euch das Nachkochen nur empfehlen! Weiterer Pluspunkt: dieses Essen steht in ca. 20 Minuten fix und fertig auf dem Tisch!

Zuckerschoten-Romana-Salat mit Laugen-Croutons und Parmesan

Rezept: Zuckerschoten-Romana-Salat mit Laugen-Croutons und Parmesan
(für 2 Portionen)

Zutaten:
2 Eier
1 TL Senf
1 TL flüssiger Honig
1,5 EL Weißweinessig
5 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer
200g Zuckerschoten
1/2 Laugenbrezel oder -brötchen
1 Romana-Salatherz
30g Parmesan am Stück

Zubereitung:
Eier in 8-10 Minuten hart kochen, kalt abschrecken und schälen.

Zuckerschoten waschen, putzen und in kochendem Salzwasser 4 Minuten kochen. In ein Sieb abgießen, abschrecken und abtropfen lassen.

Für das Salatdressing Senf, Honig und Weißwein miteinander vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen. 3 EL Olivenöl untermischen.

Für die Laugen-Croutons die Brezel oder das Laugenbrötchen in kleine Würfel schneiden. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Laugenwürfel darin bei mittlerer Hitze rundherum goldbraun anrösten.

Salatherz putzen, waschen, trocken schleudern und den Salat in dünne Streifen schneiden. Zuckerschoten und Salat mit dem Dressing vermischen. Eier längs vierteln.

Zuckerschoten-Romana-Salat portionsweise auf Teller geben, jeweils 4 Eier-Viertel auf den Salat setzen. Laugencroutons auf dem Salat verteilen und mit frisch gehobelten Parmesanspänen garnieren. Sofort servieren.

Keine Kommentare